4. Tag 2. Juni 2013

 

Bereits vor 8 Uhr starteten wir Richtung Polen. Eine neue Welt für uns. Nach 30 km hatten wir den Grenzübergang erreicht. Niemand war da, so fuhren wir einfach durch. Die Häuser nach der Grenze waren alt wurden dann aber weiter im Land, ganz ansehnlich. Das Land ist wunderschön. Große Kulturflächen die scheinbar unendlich sind. Ein Traum für einen ehemaligen Bauern. Wir hatten Glück mit den Straßen, alle waren gut ausgebaut und meistens schnurgerade. Der Tag war von den km her äußerst ergiebig. Wir übernachteten in Gorzow auf einer Tankstelle.

Tageskm 240                                          gesamt 798

Traumhafte Felder in Polen
Traumhafte Felder in Polen

5. Tag 3. Juni 2013

Bereits um 6 Uhr sind wir gestartet in Gorzow. Es regnete in Strömen. Über Wielun, Steradz Leczica nach Kutno. In Nähe von Plonsk haben wir auf einer Lkw Tankstelle übernachtet. Das Wetter wurde inzwischen schön und wir konnten uns im Freien aufhalten.

Tages km 250                                                            gesamt 1048

Blick aus dem Cockpit
Blick aus dem Cockpit
Mittag auf einem Parkplatz
Mittag auf einem Parkplatz
Die Geschirrtücher von Gögele Maria, ein Reisegeschenk, helfen wunderbar gegen Albträume
Die Geschirrtücher von Gögele Maria, ein Reisegeschenk, helfen wunderbar gegen Albträume

6. Tag 4. Juni 2013

Gegen 7 Uhr starteten wir von unserer Tankstelle. Auf der Bundesstraße 61 kamen wir zügig voran. Über Pultusk, Ostroleka über die 648, die sehr mangelhaft war und nur im Schritttempo befahrbar war kamen wir bis ca. 20 km vor Augustow und übernachteten bei einenem polnischen Bauern. Die Bäurin berichtete uns, Dass Sie uns bereits im polnischen Movie ( Fernsehen ) gesehen hat. Die Leute waren sehr freundlich, wir konnten uns im neuen Kuhstall duschen  und Sie tranken mit uns ein Weißbier und wir mit Ihnen anschließend ein polnisches Bier. Gottseidank haben wir selbst unser Bier mit. Die Bäurin brachte uns noch Eier, frische Milch undWurst. Der Bauer zeigte uns mit Stolz seinen Stall für 100 Milchkühe, neu erbaut mit modernster Technik und sagte uns, dass er 105 ha bewirtschaftet. Er ist auch Jäger und zeigte uns seine letzte Trophäe ein gerader 16er.

Tages km 227                                            gesamt 10275

Ein typisches polnisches Dorf
Ein typisches polnisches Dorf
der neue Stall von Jacek Grzegorz in Rajgrod
der neue Stall von Jacek Grzegorz in Rajgrod
der Hirsch den Jacek in den Wäldern vor Augustow geschossen hat. Soweit ich verstanden habe, ich kenne mich nicht so aus und hatte auch Verständigungsproblem, 16 kg schwer
der Hirsch den Jacek in den Wäldern vor Augustow geschossen hat. Soweit ich verstanden habe, ich kenne mich nicht so aus und hatte auch Verständigungsproblem, 16 kg schwer
unsere Gastfamilie
unsere Gastfamilie
ein polnisches Bier mit unseren Freunden
ein polnisches Bier mit unseren Freunden

7. Tag 5. Juni 2013

Erst nach 9 Uhr starteten wir von unserer Gastfamilie Richtung Litauen. Über Augustow fuhren wir auf der 16er zum Grenze dienwir gegn 1 Uhr erreichten die Grenze nach Lithauen.

  • Besucher